Fachkraft für Datenschutz

FACHKRAFT FÜR DATENSCHUTZ UND DATENSICHERHEIT

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter mit Steinbeis-Zertifikat

Über die Betriebsratsarbeit hinaus anerkannt

Mit der Weiterbildungsreihe bietet die Betriebsräteakademie Bayern eine Qualifizierungsmöglichkeit, um sich für die Betriebsratsarbeit zu schulen. Außerdem können unsere Teilnehmer/-innen über die Betriebsratsarbeit hinaus zeigen, was sie können. Damit profitieren sie über die Betriebsrats-arbeit hinaus von dem Lehrgang. Das erfolgreiche Absolvie-ren des zertifizierten Lehrgangs kann für die Eingruppierung als Betriebsrat relevant sein.

3-teilige Weiterbildungsreihe

Teil 1 Datenschutz Einstieg (Grundlagen und Aktualisierung)
Teil 2 IT-Sicherheit in der Praxis
Teil 3 Datenschutz Vertiefung für Fachkräfte im Bereich Datenschutz/Datensicherheit
  • Drei Präsensmodule à fünf Tage
  • Zwei fachliche Module im Onlinemodus
  • Intensive Betreuung und Lernen über www.lernplus.de
  • Bearbeitung praktischer Aufgabenstellungen zum Datenschutz
  • Prüfung mit Steinbeis-Zertifikat
Termine
Teil 1: 14.07.2019 - 19.07.2019 (CBr_29_19-01)
Teil 2: 22.09.2019 – 27.09.2019 (CBr_29_19-02)
Teil 3: 01.12.2019 – 06.12.2019 (CBr_29_19-03)
Anreise: Jeweils zum Abendessen um 18:30 Uhr
Beginn: Am 2. Tag um 09:00 Uhr
Abreise: Jeweils nach dem Mittagessen
Seminarort Kritische Akademie; Unterkunft: Hotel in Inzell
Seminarkosten (gesamte Ausbildung)
Seminargebühr: € 4.978,00 (inkl. Prüfungsgebühren/Material)
   zzgk. Unterkunft und Verpflegung

Referenten/-innen

Jochen Brandt (betrieblicher Datenschutzbeauftragter, Betriebsräteberater, Dozent, Autor)
Dr. Andreas Höpken (Vorstandsvorsitzender der Grid eG; Datenschutzexperte)
Prof. Roland Hellmann (Hochschule Aalen; Steinbeis-Beratungszentrum Informationssicherheit und Datenschutz)
Prof. Dr. Christoph Karg (Hochschule Aalen; Steinbeis-Transferzentrum IT-Sicherheit)

Interessant für

Betriebsräte, die sich mit dem immer wichtiger werdenden Themen Datenschutz und Datensicherheit auseinanderset-zen müssen und hier ihre Qualifikation steigern wollen. Inte-ressierte Beschäftigte außerhalb des Betriebsrats können ebenfalls teilnehmen.

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG oder § 179 Abs. 4 SGB IX

Ihr Nutzen

Mit der Ausbildung zur Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit erlangen Sie Kompetenz im sich immer weiter ausbreitenden Feld der IT-Vernetzung und den damit zusammenhängenden Fragen des Datenschutzes. Sie können neue IT-Projekte besser beurteilen und kritische Punkte kompetent hinterfragen.

Hochwertiger Ausbildungsgang

Mit ausgewiesenen, bundesweit anerkannten Experten und den unabhängigen Steinbeis-Instituten, die die Zertifizierung durchführen, bietet die Kritische Akademie eine Weiterbildung zur „Fachkraft für Datenschutz und Datensicherheit“ mit der Möglichkeit eine Prüfung abzulegen. Das Steinbeis-Zertifikat weist die Qualifikation zum betrieblichen Daten-schutzbeauftragten nach.

Experte/-in im Arbeitnehmerdatenschutz

Durch den thematischen Schwerpunkt „Arbeitnehmerdaten-schutz“ erwerben die Teilnehmer/-innen zusätzlich Expertise im für Betriebsräte zentralen Themenbereich Arbeitnehmerdatenschutz.

Zukunftsthema für Betriebe und Betriebsräte

Mit der immer weiter fortschreitenden Vernetzung der Produktionsabläufe aber auch ganzer Unternehmen oder unter-nehmensübergreifender Produktionsketten, Sichtwort Industrie 4.0, wachsen die Bedeutung von Datenschutz und Datensicherheit. „Geschützt“ werden einerseits die Kollegen/-innen. Es geht aber auch um die Sicherheit von Kundendaten und die Sicherung des Fortbestands des Unternehmens durch den Schutz vor Datenverlust oder Diebstahl geistigen Eigentums.

Rechtliches

Die Kosten für die Teilnahme hat der Arbeitgeber gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG in Verbindung mit § 40 BetrVG bzw. § 96 Abs. 4 SGB IX in Verbindung mit § 96 Abs. 8 SGB IX zu tragen. Die An- und Abreise ist individuell zu gestalten. Die Reisekosten sind ebenfalls vom Arbeitgeber zu tragen und richten sich gegebenenfalls nach der betrieblichen Reisekostenregelung. Wir weisen darauf hin, dass die Freistellung nach den einschlägigen Gesetzen durch Beschluss geregelt und die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber gewährleistet sein muss.

Wir bitten um schriftliche Anmeldung auf umseitigem Formular bis 01.03.2016. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Berücksichtigung der Anmeldung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Nach der Anmeldung wird diese schriftlich bestätigt.

Es gelten die AGB des Veranstalters (Stiftung zur Förderung von Bildung, Erholung und Gesundheitshilfe von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern).

Information und Anmeldung

Anmelden

Kritische Akademie
Salinenweg 45
83334 Inzell

Ansprechpartner (Seminarorganisation)

Heidi Hobmaier
Tel.: +49-8665-980-217
Fax: +49-8665-980-508
Email: hobmaier@kritische-akademie.de

Ansprechpartner (Inhaltlich)

Gebhard Schwägerl
Email: schwaegerl@kritische-akademie.de


Fachkraft für Datenschutz

Flyer als pdf

Download